Kennenlernen durfte duden

Die Empfehlung: Sie haben es richtig verstanden.


  • meine freundin besser kennenlernen.
  • Startseiten?
  • des Wei­te­ren.
  • frau sucht mann rheinland pfalz;

Man schreibt schätzen lernen immer getrennt und kann kennen lernen oder kennenlernen schreiben. Wenn man die beiden Verben zusammen verwendet, gibt es also zwei mögliche Schreibweisen:. Sofern Sie sich an die — übrigens unverbindliche — Duden-Empfehlung kennenlernen halten, wählen Sie 2a.

Wenn der zweite Teil eines Wortes weggelassen wird, gibt man dies mit einem Ergänzungsstrich an. Gegen die Schreibung ohne Ergänzungsstrich ist hier allerdings auch nichts einzuwenden.

Synonym Definition

Fragen Sie Dr. Wie man jemanden orthographisch korrekt kennen - und schätzen lernt 4.

Bedeutungsübersicht

Bopp Frage Habe im Duden nachgeschaut. Obwohl seit beide Varianten dieses Wortes, das eine Kombination zweier Verben darstellt, als korrekte Schreibungen gelten, empfiehlt der Duden, der beide Versionen auflistet, die Zusammenschreibung "kennenlernen".

Kennenlernen duden

Ob man die empfohlene Schreibweise oder doch die getrennte Schreibung als "kennen lernen" wählt, ist letztendlich eine rein subjektive Entscheidung. Dies gilt sowohl für die Infinitiv-Formen "kennen lernen" oder "kennenlernen", als auch für die Perfekt-Formen des Verbs.


  • 1.5 ohm single coil build.
  • Partnersuche halberstadt.
  • single spülmaschine stiftung warentest.
  • single männer sangerhausen?
  • tony leung dating!
  • You are being redirected;

So kann man entweder formulieren: Auch wenn Schreibenden dank der letzten Änderungen der Rechtschreibregeln im Hinblick auf die Formulierung dieses Verbs beide Möglichkeiten geboten werden, ändert dies nichts daran, dass der substantivierte Infinitiv als ein Wort, nämlich als "das Kennenlernen" geschrieben werden muss. So lautet es richtigerweise in einem persönlichen Schreiben: Menschen, die auf einen seriösen Stil im Schriftverkehr Wert legen, sollten allerdings darauf achten, innerhalb eines Textes oder Schriftstückes immer nur eine der beiden Varianten zu wählen und diese durchgängig beizubehalten.